„Auf dem Weg zur Skulptur begebe ich mich in eine Auseinandersetzung mit dem Stein als Dialogpartner: das heißt, der Stein bildet und formt den Menschen und der Mensch bildet und formt den Stein. Zwischenzeitlich entdeckte ich auch die Freude am Spiel mit Farben und deren vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten wie Monotypien und Mischtechniken.“

Ausstellung der Weingartner Künstlerin Christina M. Lotz im Stadtteilbüro bis zum 13. Januar 2019

 hochkantlotzausstellung

0001

Annettezweiterversuch

Die langjährige Geschäftsführerin Annette Brox verlässt das Forum Weingarten zum September.

Mit einem bunten, schönen und bewegten Fest hat der Verein sie verabschiedet.

 

 

 

 

 

 

Im September beginnt Stefan Borho als ihr Nachfolger.

Letzten Sommer hatten wir einige Gemeinderät*innen zum „Blumenwiesenpicknick“ eingeladen. Sie sollten die Gelegenheit bekommen, mit Bewohner*innen unkompliziert ins Gespräch über Themen zu kommen, die Sie interessieren. Wie damals angekündigt, möchten wir dieses Jahr einen neuen Anlauf starten, um interessante und anregende Gespräche zwischen Kommunalpolitiker*innen und Weingartner Bürger*innen anzustoßen. Dazu haben wir uns Folgendes überlegt:

Wir bringen eine*n interessierte*n Politiker*in und eine*n Bewohner*in des Stadtteils auf eine Tasse Kaffee zusammen. Der Ort wird jeweils von den Bewohner*innen ausgewählt. Beide teilen uns im Vorfeld die jeweiligen Interessen und Themen mit, und wir bringen spannende Paare zusammen.

„Auf einen Kaffee mit…“ soll den beteiligten Weingartner*innen die Kommunalpolitik näher bringen, und den politischen Entscheidungsträger*innen einen zwanglosen und direkten Austausch über die „üblichen Verdächtigen“ hinaus ermöglichen. Vielleicht entsteht sogar ein längerfristiger Kontakt. Die ersten Kaffees werden ab August geteilt. Wir freuen uns auf rege Beteiligung seitens der Kommunalpolitik und der Bewohner*innen des Stadtteils.

Seit April 2018 gibt es ein neues Projekt in der Buggi 50: Die Buggi-Wuggi Rhythmusgruppe. In entspannter Atmosphäre kann jede*r Musikinstrumente ausprobieren und gemeinsam mit anderen Musik machen. Das Projekt wird geleitet von Tamari Gioshvili und Konstantin Bilozertsev. Einfach kommen und mitmachen! Jeden Donnerstag von 18.00 - 19.30 Uhr im Bewohnertreff Bugginger Straße 50. Weitere Informationen bei der Quartiersarbeit Weingarten West 0761 4760697.

 

 

 

 

 

Von April bis September 2017 lud die Quartiersarbeit des Forums Weingarten e.V. unter dem Motto „WIR IN WEINGARTEN“ zum Mitmachen ein. Es bildete sich eine Projektgruppe, in der die beteiligten Bürger*innen, Gruppierungen und Institutionen Projektziele erarbeiteten, die Weingarten als Stadtteil der Zukunft und Ort des gelingenden Zusammenlebens zeigen. Die drei Themen „Nachbarschaft leben. Miteinander feiern. Eine gute Wahl.“ wurden in unterschiedlichen gemeinsamen Aktionen und lebendigen Projekten umgesetzt.

Unterstützt wurde das Projekt von der Stabsstelle für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung der Landesregierung Baden-Württemberg.

 

 

Ab April startet unser Projekt 1+1 Sprachtandem.

Wir laden alle Interessierten zum Projektauftakt im Info-Café am Dienstag, 18. April, von 15-16.30 Uhr in den Quartierstreff Buggi 50 ein.

Den gesamten Flyer finden Sie hier

Flyer aussen 2 anschnitt

 

 

Am Samstag den 24.02.2018 fuhr eine Delegation aus Weingarten unter der Leitung von Quartiersarbeiterin Christel Werb, zu unseren Partnern nach Strassburg. Mit dabei waren der zukünftige 1. Bürgermeister Freiburgs, Ullrich von Kirchbach; Mile Stankovic als Vertreter des Forum Weingartens; Andrea Letzner als Vertreterin des Bürgervereins Weingarten, sowie einige Sprecherräte. Die Gruppe wurde im Lieu d'Europe, von den französischen Partnern herzlich empfangen. Die Eröffnung des Treffens hat der Oberbürgermeister von Strasbourg, Roland Ries, übernommen und insbesondere auf die Rolle der Stadt im Bezug auf Europa hingewiesen. Bürgermeister von Kirchbach hat in seiner Rede auf die inzwischen neun Jahre währende Partnerschaft hingewiesen, die auch von Seiten der Stadt Freiburg als sehr wichtig angesehen wird. Der deutsche Generalkonsul Gerhard Küntzle hat sich über die positive Einschätzung der beiden Bürgermeister sichtlich gefreut. Seiner Meinung nach findet sich in dieser Partnerschaft die deutsch-französische Freundschaft, die von den beiden Stadtteilen beispielhaft gelebt wird und auch unterstützt werden soll. Im Anschluss wurde die Europahymne auf deutsch und französisch gesungen. Einen besseren Ort für das gemeinsame Singen hätte man sich nicht wünschen können. Das Lieu d‘Europe, zeigt sehr anschaulich die Geschichte Strassburgs und der Europäischen Gemeinschaft, wie die Anwesenden bei einer Führung selbst feststellen konnten. Nach einem gemeinsamen Mittagessen zeigten die französischen Gastgeber den Besuchern aus Freiburg noch die Ausstellung Laboratoire d'Europe im Musée d'Art Moderne et Contemporain, welche den deutschen Einfluss auf das Kunsthandwerk in Strassburg in der Zeit von 1880-1930 zeigte. Nach einem Abschlusskaffee hat dann die Kleingruppe aus Freiburg wieder die Heimreise angetreten. Für die französischen Partner war spektakulär, dass Freiburgs Sozialbürgermeister im Kleinbus mitgefahren ist und sich für dieses Treffen den ganzen Samstag Zeit genommen hatte. Das hat die Freiburger Reisenden ebenfalls sehr gefreut.

meingartenzuschnitt

eine Übersetzung des Artikels finden Sie hier

Anlässlich des 50-jährigen Stadtteiljubiläums hat die Quartiersarbeit Weingarten-West mehr als 150  Festbesucher portraitiert. Aus diesen Bildern wurde nun ein Poster mit dem Titel „WIR in Weingarten – WIR zeigen Gesicht!“ erstellt. Das Plakat zeigt die Vielfalt und das friedliche Miteinander der Menschen, die in Weingarten zusammen leben und arbeiten. Nach der Vorstellung am Neujahrsempfang in der Erwachsenenbildungsstätte Weingarten sind die großformatigen Plakate nun in den verschiedenen sozialen Einrichtungen vor Ort zu sehen. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, das Poster in verschiedenen Formaten über die Quartiersarbeit Weingarten-West unter der Nummer 0761/4760697 nachzubestellen.

 

 

wiweiplakat

Etwas Warmes braucht der Mensch!

Immer dienstags gibt es im Quartierstreff Buggi 50, von 12-13 Uhr, eine frisch gekochte Suppe mit Brot. Die internationalen Rezepte sind alle vegetarisch.

Kostenbeteiligung 1 Euro pro Teller. Jeder ist willkommen!

Wir danken der Bäckerei Pfeifle für die Brotspenden. Weitere Infos bei der Quartiersarbeit Weingarten-West, Tel. 47 60 697


Rhythmus Gruppe ,, Buggi- Wuggi``

Haben sie Lust mit anderen Menschen Musik zu machen? Das neue Angebot der Rhythmusgruppe Buggi-Wuggi ist für alle offen. Es sind keine Vorkentnisse erforderlich. Rhythmusinstrumente und ein motiviertes Team sind vorhanden.

Wir freuen uns wenn sie mitmachen. Wir treffen uns jeden Donnerstag ab 19. April immer von 18 bis 19:30 Uhr in der Buggi 50.

Weitere Informationen und Anmeldung: Quartiersabeit Weingsrten-West, Tel: 47 60 697

Hier finden Sie den offenen Brief des Forum Weingarten e.V. zum Artikel in der Badischen Zeitung:  "Neustart für Weingarten" vom 03.02.2018


Link zum Artikel in der Badischen Zeitung:

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/weingarten-soll-eine-soziale-anlaufstelle-erhalten--148946825.html

Link zum Kommentar von Uwe Mauch:

https://www.badische-zeitung.de/freiburg/muenstereck-was-kann-sozialarbeit--148947525.html

Ab sofort können Sie sich in der Quartiersarbeit Weingarten-West für des Projekt "Kunst im Quartier" anmelden. Näheres finden Sie hier

Seit Oktober ist das Forum Weingarten e.V. Mitglied im PARITÄTISCHEN WOHLFAHRTSVERBAND, Landesverband Baden-Württemberg.

Logo Paritaet BW Mitglied 4c


Das Projekt - "Wir in Weingarten" ist seit Oktober offiziell beendet und nun sind auch die letzten Formalitäten abgeschlossen.
Das Kommunikationsnetzwerk Heimvorteil hat für uns und alle die mitgemacht haben einen Rückblick erstellt.

Mit diesem wollen wir euch DANKE sagen!

Wir hoffen die guten Projekte werden hier im Stadtteil weitergeführt und sind auch in anderen Stadtteilen eine Inspiration sich für Demokratie und Toleranz einzusetzen.

 

 

Ende Oktober wurde in Weingarten ein neuer Sprecherrat gewählt. Er hat 13 Mitglieder aus drei Wahlbezirken in Weingarten-Ost und West.

Die neuen Mitglieder sind:

Für Weingarten-West 1: Konstanze Trandin, Gerlinde Gallus, Manuela Karl und Marianne Heinrich

Für Weingarten-West 2: Sabine Maciossek, Rainer Vogelmann, Oxana Zotova und Janin Landen-Sange

Für Weingarten-Ost: Mile Stankovic, Norma Jaber, Günter Forler und Renate Janko

Wir gratulieren allen neugewählten SprecherrätInnen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Pünktlich zum Stadtteilfest ist das Buch zum Jubiläum erschienen: „50 Jahre Weingarten – Aus dem Leben eines Freiburger Stadtteils“

Insgesamt etwa 80 Menschen haben mitgewirkt, eine eigens gegründete AG Geschichte hat das Buch geplant und redaktionell bearbeitet. Herausgekommen ist eine bunte Vielfalt von Beiträgen: Geschichtliches und Geschichten, Porträts von Menschen im Stadtteil, Zahlen und Erzählungen, Bilder von gestern und heute. Eine kurzweilige Lektüre!

Das Buch ist im Stadtteilbüro Weingarten für 4 Euro erhältlich.

Herausgeber: Bürgerverein Weingarten und Forum Weingarten

2017 10 Weingarten50 Buch Titelseite 1

Die allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklungen - Ängste im Zusammenhang mit der Flüchtlingsthematik, pauschale Urteile und Rechtspopulismus, Krise der Demokratie - schlagen sich auch in Weingarten nieder. Deshalb hat die Quartiersarbeit das Projekt "Wir in Weingarten" gestartet, mit dem Dialogkultur und Demokratie im Stadtteil gefördert werden. Zusammen mit anderen Gruppierungen und Einrichtungen werden verschiedene Aktionen und Veranstaltungen im Stadtteil geplant - von einer BewohnerInnenbefragung über Fort- Weiterbildungen und einer Button-Aktion bis zur "Heißen Kautsch" mit den BundestagskandidatInnen. Am 13. Mai fand der Auftakt im EKZ mit Musik, Flohmarkt und der ersten Runde von "PoltikerInnen fragen, Weingartner antworten" statt.

Am 26.06. findet dann ab 16.00 Uhr die nächste größere Veranstaltung statt: Das Blumenwiesenpicknick auf der Blumenwiese hinter der Sulzburger Straße 7 - 13!

Das erste "Wir in Weingarten Quiz" zum Thema Migration finden jetzt auch online: hier

Im Reader gibt finden Sie die dazugehörigen Informationen : hier


Hier finden Sie einen Trailer zum den bisherigen Aktionen

Am 14. März hat der Gemeinderat nach langen und zahlreichen Debatten über die zukünftige Organisation der Quartiertsarbeit in Freiburg entschieden. Die von der Stadtverwaltung vorgeschlagene Kommunalisierung haben die Fraktionen abgelehnt. Die Mehrheit fand ein Antrag von Grünen, CDU, Freien Wählern und Freiburg lebenswert/Für Freiburg. Danach wird nun die Quartiersarbeit in allen Stadtteilen neu ausgeschrieben, kleine Träger können sich nicht mehr bewerben. Ein Antrag von SPD, Unabhängige Listen, JPG und FDP hatte vorgesehen, die bestehende Trägerstruktur zu erhalten und einige strukturelle Verbesserungen umzusetzen.

Was dieser Beschluss für die Zukunft des Forums Weingarten bedeutet, wird sich zeigen. Natürlich möchten wir unsere Arbeit im Stadtteil fortsetzen. Wir werden uns auf jeden Fall an der Ausschreibung beteiligen und ein gutes Konzept für die zukünftige Quartiersarbeit in Weingarten vorlegen.

Mit dem beginnenden Frühling startet auch wieder unser Angebot für bewegungseingeschränkte Seniorinnen und Senioren, begleitete Ausflüge in die nähere Umgebung zu unternehmen. Weitere Infos bei der Quartiersarbeit Weingarten-West.

Auch für 2017 sin wieder neue Malworkshops geplant: Hundertwasser, Monet u.a. steht auf dem Programm. Weitere Infos unter Termine und bei der Quartiersarbeit Weingarten-West.

Die Entscheidung über die zukünftige Trägerstruktur für die Quartiersarbeit in Weingarten ist im Gemeinderat noch einmal vertagt worden. Auch die GemeinderätInnen wollen mehr Zeit für die Debatte. Die Träger der Quartiersarbeit haben nach Gesprächen mit GemeinderätInnen gemeinsam einen Vorschlag erarbeitet, wie die zukünftige Organisationsstruktur aussehen könnte. Nun hoffen wir auf einen konstruktiven Dialog aller Beteiligten. Den Vorschlag können Sie hier lesen.

Viele farbenfrohe Eindrücke finden Sie in der Stadtteilzeitung Okt.-Nov.16 auf Seite 1 und 4. Klicken Sie hier

Das ist das Motto des großen Jubiläums 2017: Weingarten wird 50 Jahre alt! Unter Federführung des Bürgervereins wird in drei Arbeitsgruppen geplant, wie wir dieses Jubiläum begehen wollen. Das Forum beteiligt sich natürlich und ist in allen drei Arbeitsgruppen dabei. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Bürgervereins: http://bv-weingarten.de/index.php/50jahre-weingarten 

Das Forum schenkt dem Stadtteil für das 50. Jubiläumsjahr eine Botschafterin mit Kurven.
Die 106 Flaggen stehen für die unterschiedlichen Herkunftsländer der BewohnerInnen.
An diesem Projekt waren 20 Menschen aus Afghanistan, Brasilien, China, Deutschland, Eritrea, Irak, Kolumbien, Libyen, Russland, Schweiz und der Ukraine beteiligt.

Die Nana besucht über das Jahr alle Veranstaltungen im Stadtteil und auf Wunsch auch darüber hinaus. Fragen und Kontakt an die Quartiersarbeit Weingarten-West Tel. 4760 697

 

Die gesamte Quartiersarbeit in Freiburg zukünftig in städtischer Hand? Das empfiehlt ein Gutachten, das die Stadt in Auftrag gegeben hat. Was das Forum dazu meint, können Sie  hier lesen, ebenso wie eine Stellungnahme der Träger der Quartiersarbeit in Freiburg. Hier der Text Anmerkungen zum Gutachten